-->

So this is love

Man sagt: "Ungeplante Momente sind immer besser als geplante" und in diesem Punkt möchte ich der Allgemeinheit zustimmen. Ich habe nicht nach ihm gesucht, ich habe nicht erwartet noch jemanden treffen zu können der mein Herz so schnell berühren würde, ich habe nicht mal zu träumen gewagt jetzt noch zu erkennen wie sich die berühmt berüchtigte 'Liebe' anfühlen würde: das Bauchkribbeln, das Herzflattern, das Lächeln was man tagtäglich bekommt. All diese Dinge, die ich kaum in Worte zu verpacken mag verbinde ich nun mit einer Person. Ich habe nach meinem Abitur viel Zeit gehabt für mein eigenes Leben. Ich hatte viele Wege offen, doch ich wählte diesen einen. Ich hatte einige Menschen in Sichtweite, doch ich wählte diese eine Person. Ich hatte viele Möglichkeiten, zum einen zu reisen, zu gehen und neue Orte zu erkunden, doch ich entschied mich zu bleiben. Ich hatte viele Ängste: Zukunftsängste, die Angst vor Veränderungen, die Angst vor dem Scheitern, die Angst lieb gewonnenes und alltägliches zu verlieren und obwohl sich viel mehr verändert hat als erwartet, hat sich meine Angst verkleinert. Heißt das, dass Veränderungen doch mit positiven Gedanken verbunden werden können? Ich kann mir noch keinen klaren Kopf zu der Antwort dieser Frage machen, jedoch kann ich mit Sicherheit behaupten, dass meine Art von Veränderung eine mehr als nur zufriedenstellende Auswirkung auf mich hatte. Ich habe das Gefühl, dass ich aus mir herausgewachsen bin, all das nur weil er mich gefunden hat.

Gerade in diesem Moment, sitze ich im Dunkeln, eingekuschelt auf meinem Bett während ich wie so oft 8tracks im Hintergrund habe. Ich sitze hier und tippe einige Zeilen in der Hoffnung, dass ich danach beruhigt schlafen gehen kann, weil ich das ohne diesen Post bestimmt nicht könnte. Ich selbst bin mir nicht sicher, worüber ich genau reden möchte und wohin mich meine Worte und Gedanken tragen werden und ob das überhaupt in irgendeiner Weise für euch logisch und verständlich ist. Doch ich mag es, weil diese Art von Posts in meiner Vergangenheit immer zu diesen Blog gefüllt haben. Ich bin normalerweise nicht sehr offen zu vielen Personen. Ich bin im allgemeinen sehr still, zurückhaltend und ich mag es nicht groß Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen. Doch als ich merkte wie wichtig es mir war was er denkt und, dass ich wollte, dass er mein wahres Ich kennenlernt, war mir klar, dass er in meinen Augen sehr besonders war. Ich muss jetzt etwas loswerden, was ich so niemals ausgesprochen habe. Ich habe es selbst erst bei mir diagnostizieren können. Es ist so persönlich, dass ich es selbst nie wirklich begreifen konnte. Ich habe mich immer mit meiner Besten Freundin darüber unterhalten, wir sind die Symptome durchgegangen - immer und immer wieder, ohne eine wirkliche Diagnose. Doch seitdem mein Herz sich sicher war, dass es nur ihn wollte, ist mir auf einen Schlag das Wort eingefallen wonach ich schätzungsweise mein ganzes Leben lang, achtzehn Jahre über, gesucht habe. Heute kann ich es aussprechen. Woher ich den Mut nehme? Wieso ich so selbstbewusst bin? Weil ich zuversichtlich bin, dass er mein Heilmittel ist. Weil ich zuversichtlich bin, dass diese 'Krankheit' bald ihr Ende finden wird. Ich habe Zwangsstörungen. Vor allem zeigt sich das in meiner (früheren) Bindungsphobie, meiner Schwäche, sich ständig über alles und jeden Gedanken machen zu müssen, soweit, dass es mich verrückt machen würde, meinem ständigen Hygienedrang. Ich will ehrlich sein, ich bin alles andere als ein Arzt und ich hab mich noch nie einem Profi anvertraut, jedoch bin ich der Meinung, dass eine vielleicht auch falsche Diagnose genug für mich ist.

Eine Hälfte von mir ist der hoffnungslose Romantiker in Person, die andere Hälfte ist ein unglaublicher Realist. Zwei Persönlichkeitsmerkmale die unterschiedlicher nicht sein könnten, unter einem Kopf? Ich war der Mensch, der kurz bevor es an Ernsthaftigkeit gewann, oftmals wegrannte. Ich ging es ein, dass sich Menschen von mir abwandten, die mir ans Herz gewachsen sind, um mich bewusst zu schützen. Doch dieses mal - ja nur dieses eine mal - wollte ich eine Sache die mir wichtig war richtig machen. Ich hatte beschlossen - ja wirklich beschlossen - meine Ängste einmal beiseite zu schieben und es darauf ankommen zu lassen. Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich ein unglaubliches Risiko eingegangen bin verletzt zu werden, ich habe viel aufs Spiel gesetzt, habe meine eigenen Prinzipien gebrochen, mich selbst zum Teil verraten und hätte dadurch viel verlieren können. Doch mir wurde klar, dass deine erste Liebe nicht gleich die Person sein muss mit der du deinen ersten magischen oder weniger magischen Kuss hattest oder die Person mit der du dein erstes Date hattest. Deine erste Liebe wird immer die Person sein zu der du dich am nähersten fühlst, die Person die du stets mit anderen vergleichen wirst, die Person über die du nie wirklich hinweg kommen wirst, egal wie sehr du dir zu einreden versuchst, dass du keine Gefühle für sie hast.

3 words. 8 letters. I love you. Er selbst meinte heute zu mir, ich würde immer in Rätseln sprechen. In dem Moment konnte ich nichts weiteres machen als lachen. Doch er hat es damit eigentlich auf den Punkt gebracht. Es fällt mir unglaublich schwer direkt auszusprechen, was mein Herz will, was durch meinen Kopf schwirrt und laut ausgesprochen werden möchte. Ich sage ihm viel zu wenig wie sehr ich ihn liebe und ich sage ihm nie wie sehr ich ihn bei Nacht vermisse oder, dass ich manchmal innerlich sterbe um seine Lippen auf meinen spüren zu können. Doch er hat Verständnis. Er akzeptiert etwas an mir, was ich selbst nie wirklich konnte bzw. wollte. Meine Freunde nennen mich naiv und unschuldig. Leichtgläubig und ignorant. Doch ist es nur Zufall oder wirklich schicksalhaft, dass sich zwei Herzen vermischt haben, die meiner Meinung nach perfekt zueinander passen? Wie kommt es, dass sich unsere Wege so kreuzen konnten? Wie kommt es, dass ich von einem Moment auf den anderen so viel wachsen konnte? Die gleiche Frage stellte sich auch Alice, als sie fragte wie lang denn Ewigkeit sein würde und der weiße Hase antwortete "Manchmal vielleicht nur eine Sekunde." 

Wie bereits zu Anfang erwähnt, habe ich einen wichtigen Schritt in meinem Leben gemacht. Ich bin auf dem Weg meine Träume wahr werden zu lassen. Nicht nur in der Liebe sondern auch im Leben. Um meine Lebensziele zu erreichen, das Leben leben zu können wovon ich immer geträumt habe, muss ich vor allem mein Studium meistern. Ich möchte später das tun was ich liebe, und zwar viel davon. Kurz: Ich möchte leben, mich in die richtige Person verlieben, shoppen, riesige Mengen an meinem Lieblingsdessert essen und die Welt bereisen. Um die Zeit an einer Exzellenz Uni, so wie unser Dekan es sagen würde, zu bestehen verfolge ich ein Motto: "Hab große Träume, arbeite hart, bleib fokussiert und umgebe dich mit positiven Menschen!" Man sieht es mir vielleicht nicht an, aber ich bin sehr ehrgeizig und hartnäckig wenn es darum geht meine Ziele zu erreichen. Es ist mir egal ob am Ende des Tages meine Füße wehtun, mein Mascara verschmiert ist und meine Haare unordentlich sind. Solange ich das Funkeln in meinen Augen behalten kann und mit Sicherheit weiß, dass ich alles gegeben habe, bin ich glücklich. Eine riesige Erleichterung ist es auch zu wissen, dass er nun einen Teil in meinem Leben mit mir durchlaufen wird und, dass ich stets seine Nähe aufsuchen kann.

Don't stop until you're proud

Meine Liebsten, der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und obwohl manche den Beginn der ersten Schulwoche bzw. das Ende der Sommerferien als Sommerschluss betrachten, versuche ich die letzten Sonnenstrahlen noch so gut wie möglich zu genießen. Vor allem die aktuelle Woche, weil mein Iphone mir unglaubliche 23°C anzeigen und ich somit nochmal die Möglichkeit habe kürzlich bestellte Sommerkleidung und meine ganze Arbeitskleidung im Alltag anzuziehen.
Jedoch bedeutet das Ende des Sommers nicht gleich, dass man sich gehen lassen soll. Ich bin in letzter Zeit ziemlich motiviert wenn es darum geht seine Figur zu halten. Ich habe mich selbst dabei erwischt wie sehr ich in die Sünde der Gemütlichkeit geraten bin und ich habe das komische Gefühl, dass ich etwas zugenommen habe :'( Sei es das sogenannte "Beziehungsbäuchlein" wovon meine Beste Freundin immer spricht oder einfach Faulheit. Gerade wenn der Sommer, der Wunsch nach der perfekten Bikini-Figur nicht mehr da ist, sollte man sich anderweitig motivieren und was ist da mehr Motivation als schöne Sportsachen und die Zufriedenheit die man im Nachhinein durch den Schmerz nach anstrengenden Trainingsstunden fühlt? Ich habe bereits einen sehr gut durchdachten Post dazu in der Vergangenheit verpasst, deshalb möchte ich euch hier nur kurz vorstellen, was so in meiner Tasche wäre, wenn ich trainieren gehe.  


Meine Schuhe sind von DKNY und diese super bequeme Trainingshose von Nike hab ich über den Online Shop Defshop bestellt. Vielen von euch ist der Shop wahrscheinlich schon bekannt, den Link zu der Hose findet ihr hier.


She can talk about him all day but when he's actually around she's speechless


Eine endlos erscheinende Stille breitete sich in meinem Blog aus, wo ich ursprünglich so oft wie möglich über meinen Alltag, meine Erinnerungen, Ereignisse und neue Abenteuer berichten wollte. Nur war es in letzter Zeit so, dass es Dinge gab, die ich nicht einfach aufschreiben konnte, in der Hoffnung, dass sie so geschehen würden oder bereits geschehen sind. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich meinen Blog noch nie so sehr vernachlässigt habe. Mich überzog tagtäglich ein beißendes Gefühl von Schuld. Doch ich möchte euch sagen, dass ich meine Zeit nicht sinnlos verschwendet habe. Im Gegenteil, ich bin der Meinung, dass ich durch die neusten Ereignisse in meinem Leben, noch viel mehr über mich hinausgewachsen bin, als vielleicht in den letzten sieben Monaten.
Viele von euch mögen jetzt wahrscheinlich spekulieren was es ist, was mich in derartige Bequemlichkeit gestürzt hat. Was mich dazu veranlagt hat vielerlei Dinge in meinem Leben zu vernachlässigen, neue Prioritäten zu setzen, aber vor allem mir geholfen hat eine Welt zu betreten, von der ich nur zu träumen gewagt hätte und die ich so nur aus meinen liebsten Büchern kenne. 
Was oder sagen wir wer hat es geschafft das Mädchen von diesem Blog so verstummen zu lassen? Das Mädchen, welches dachte sie würde alles Besondere dieser Welt kennen. Das Mädchen, welches sich steht's eingeredet hat, nichts und niemand könnte ihre Welt aus der Bahn bringen. Das Mädchen, welches so gerne redet, doch viel lieber schreibt. Genau dieses Mädchen hat er in all ihren Sprachen verstummen lassen. Und nun lernt dieses Mädchen in einer fremden Welt zu gehen. In einer ihr noch unbekannten Welt versucht sie einen Eindruck zu hinterlassen, ohne aber ihr Herz zu sehr daran zu binden. Denn sie weiß, dass sie ihr Glück nicht von etwas abhängig machen sollte, was ihr in einem kurzen Augenschlag wieder weggenommen werden könnte. Doch es scheint vorläufig eine ziemlich gute Lösung zu sein, denn sie fühlt, dass das Glück in ihrer Reichweite ist. So hat auch sie letztendlich gelernt, dass es Dinge gibt, die sie mit offenen Augen in der Welt selbst erforschen muss und dass sie sich vorerst nicht hinter gelesenem und erlernten Wissen verstecken kann. 


OUTFIT OF THE DAY
Jumpsuit - Sheinside
Lace bustier - Ebay
Flip Flops - Hollister 
Ohrringe - Primark



"Believe you can and you're half way there." - Theodore Rosevelt


BREAKING NEWS: I don't care. Nein, aber jetzt im ernst. Es ist viel Zeit vergangen und es gibt auf einmal viel zu sagen. Ich habe mich bereits an einer Vielzahl von Universitäten und Hochschulen beworben in der Hoffnung, dass ich demnächst mein Studium beginnen kann. Ich habe meine Reise nach Vietnam abgesagt um arbeiten zu gehen und kleine Spontanausflüge zu machen (und wegen dem kleinen Konflikt zwischen Vietnam und China im Moment lol). Haha ihr kennt mich ja und das heißt, dass ich nächste Woche bereits im Flieger nach Paris sitze um mich auf die Hochzeit meines Cousins zu begeben (und zum Shoppen und Essen gehen ♡).  Außerdem stehen noch einige Fahrten nach Berlin auf dem Plan, unteranderem weil ich auf das BTS Konzert mit meiner Besten Freundin gehe yeeeeah haha. Und nun meine lieben Leser komme ich zum spannenden Teil dieses Posts. Ich kann nun stolz von mir behaupten, dass ich einen Job habe. Wieso klingt das nur so merkwürdig wenn ich das hier schreibe? xD (als wäre ich mein Leben lang arbeitslos gewesen oder so) Nichtsdestotrotz bin ich schon mega gespannt, weil morgen mein erster Arbeitstag ist. Wollt ihr wissen wo? Hm, ich möchte es nicht sofort sagen, aber es ist dort immer etwas dunkler als in normalen Läden haha. Wisst ihr welchen Laden ich meine? :-)
Heute habe ich einen Outfitpost für euch, indem ich zum ersten male mein neues rückenfreies Top von Lookbookstore trage. Man sieht auf den Bildern, dass das Augenmerk auf dem Rücken liegt nicht wahr? Wie findet ihr es? Ich fand es anfänglich etwas zu gewagt und habe etwas gezögert. Jedoch finde ich es nach dem heutigen Tag wunderschön und trag es wirklich gerne (Tja man muss die Sachen nur mit einem nötigen Selbstvertrauen tragen). 
Vorallem wollte ich euch noch ein was berichten. Ihr wisst wie sehr ich meine Victoria Secret Body Sprays liebe. Viele hätten sie gerne, aber können sie nicht kaufen ohne unnötig viel Geld für Versand oder sonstiges dazuzahlen zu müssen. Aber: es gibt jetzt eine kleine Auswahl an VS Body Sprays und Duschgels bei MÜLLER zu kaufen! Für 9,95€ :-) Und ich finde das ist ein ziemlich guter Preis, da dieser dem Orginalpreis, den ich in London im VS Store gezahlt habe, ziemlich nahe kommt.


OUTFIT OF THE DAY
Top - Lookbookstore
Shorts - Zara
Schuhe - Osco
Uhr - Micheal Kors

He kissed her like her lips were air and he couldn't breath

Küsschen meine Lieben Leser! Ich hoffe ihr genießt die eure Feiertage :-) So wie ihr mich kennt, wisst ihr sicherlich was jetzt kommt. Ein kleines OMG zu dem aktuellen Wetter. Ich sterbe, weil es so warm ist. Ich möchte irgendwie jeden Tag baden gehen, aber letztendlich gehe ich dann doch nur irgendwo ins Café Eis essen. Die letzten Tage waren ein klein wenig langweilig für mich, da ich nicht mehr damit beschäftigt bin für meine Prüfungen zu lernen. Ich genieße es zwar keine Schule mehr zu haben, aber dennoch bin ich bisschen gelangweilt haha. 
Deshalb gibt es heute auch nicht viel zu sagen. Verwandte aus Wien und Vietnam sind heute eingetroffen. Heißt das wir zurzeit ein ziemlich volles Haus haben, aber trotz des ganzen Stresses ist es dennoch schön mit ihnen über alte Erinnerungen zu lachen. Morgen/Heute gehen wir noch grillen und entspannen einfach mal. Ich meine wer möchte sich auch bei 36°C in irgend einer Art bewegen müssen?
Ich freu mich gerade unglaublich auf den kommenden Samstag, weil ich da mit Freunden auf die BRN (Stadtfest) gehe und wir wieder seit langer Zeit etwas feierlich (aber bitte kein Absturz) die Zeit miteinander verbringen. Ich melde mich bald wieder! :-)


OUTFIT OF THE DAY
Bluse - Ebay
Shorts - TK Maxx (New In)
Schuhe - TK Maxx 
Uhr - Micheal Kors
Kette - Ebay (New In)

"Beneath the makeup and behind the smile I am just a girl that wishes for the world." - Marilyn Monroe

Ach so fühlt es sich also an frei zu sein. Nicht, dass ich davor in irgendeiner Weise in meiner Freiheit eingeschränkt war. Nur kommt mir jetzt dieses neue Gefühl von Frei sein, nachdem ich mit stolz sagen kann, dass auch ich mit meinem Abitur fertig bin. Die Frage ist jetzt nur noch mit welchem Schnitt...
Nichtsdestotrotz halte ich mein Wort, als ich sagte, dass ich nun mehr bloggen und Videos drehen werde. Schließlich hab ich jetzt alle Zeit der Welt :-)
Hach meine Gefühle und Gedanken sind dennoch verwirrend. Unverständlich und nichts sagend. Sei es, weil ich selbst nicht wirklich weiß wie die Zukunft jetzt wird, weil ich nicht weiß ob mich bald diese eine Person in meinem Leben begleiten wird, weil ich nicht weiß welche Universitäten mir wohl offen stehen werden, weil ich nicht weiß ob all das was ich in den letzten Tagen gemacht habe auch mich und meine Familie zufrieden stellen wird, weil diese ganze Ungewissheit in meinem Leben mir Angst bereitet.

Trotzdem habe ich schon große Pläne für diesen Sommer und wenn alles so funktioniert wie ich es mir erträume, werde ich euch davon erzählen. Ach und für die die es noch nicht gemerkt haben, auch ich habe jetzt meine Volljährigkeit erreicht haha. Heißt ich kann jetzt wählen gehen, hab aber trotzdem die wichtige Eurowahl verpasst (oh das erinnert mich an meine verhauene GRW Prüfung T^T)

Funny Fact: Auf den Bildern sieht man ganz deutlich die vielen Blauen Flecken die ich mir auf meiner Sweet 18 Birthday Parteeeeeey geholt habe lol Ihr wollt gar nicht wissen wie ich die alle bekommen habe :-D


OUTFIT
Kleid - Lookbook Store
Schuhe - Justfab
Brille - H&M